Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Der Kreisvorstand der lippischen SPD stellt fest:

  1. Seit Jahrzehnten betreibt der Kreis Lippe eigene Krankenhäuser.
  2. In dieser Zeit hat es viele strukturelle Veränderungen gegeben (Aufgabe der Standorte in Lage und Bad Salzuflen, Umwandlung in eine GmbH, Gründung des GPZ, etc.)
  3. Der Kreis trägt damit zu einer umfänglichen Gesundheitsversorgung der Lippischen Bevölkerung einen großen Anteil bei.
  4. Diese gute Versorgung muss auch weiterhin durch den Kreis Lippe garantiert und ergänzt werden (z.B. Durch Medizinische Versorgungszentren)
  5. Der Kreis Lippe darf diese Aufgabe nicht an Private abgeben. Die bestehenden Standorte müssen garantiert werden.
  6. Der Kreis Lippe und die KLG sollen auch weiterhin die Anforderungen an einen guten Arbeitgeber erfüllen.
  7. Dazu gehört auch ein vertrauensvolles Verhältnis zum Betriebsrat der KLG.
  8. Klare Strukturen in der Ablauforganisation innerhalb der KLG gehören auch dazu.
  9. Die beteiligten Tarifparteien werden aufgefordert, Lösungen für eine Beschäftigung aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in einem Tarifvertrag nach dem TVÖD zu erarbeiten.
  10. Dabei ist auch eine Auflösung der ALD und eine Erledigung aller Aufgaben in der KLG eine Option.
Copyright 2019 SPD-Kreisverband Lippe