Pressearchiv Monate

September 2017

Kreis Lippe. Der Vorstoß der Lemgoer SPD, die Bahntrasse im Begatal zu asphaltieren und als Radschnellweg zu nutzen, stößt beim Rest der lippischen SPD und der SPD-Kreistagsfraktion, auf Verwunderung und Ablehnung. Fraktionschef Henning Welslau spricht sich im Namen der lippischen SPD und seiner Fraktion deutlich gegen diese Idee aus. „Mit großer Überraschung haben wir aus der Zeitung über den Vorschlag der Lemgoer Kollegen erfahren, die Bahnstrecke im Begatal asphaltieren zu wollen. Dies ist nicht die Meinung der SPD-Lippe und auch nicht der SPD-Fraktion im Kreistag. Ganz im Gegenteil, wir fordern den Ausbau und Lückenschluss der Strecke nach Barntrup. Die Strecke ist für den ÖPNV und den lippischen Tourismus bedeutungsvoll“, erklärt Welslau.

Einen Tag nach der bitteren Niederlage bei der Bundestagswahl hat der lippische SPD-Kreisvorstand erste Überlegungen entwickelt um wieder stärker die Themen der Bevölkerung aufzugreifen und wie eine Stärkung der Partei gelingen kann. „Der Sonntag war ein schwerer Tag für die lippische SPD. Wir haben den Wahlkreis Lippe I verloren und auch im gesamten Kreisgebiet, kein tolles Ergebnis erzielt. Wir werden mit Hochdruck daran arbeiten, eine genaue Wahlanalyse zu erstellen. Es ist jetzt zu früh, alle Gründe zu benennen, aber auf jeden Fall haben wir beim Thema soziale Gerechtigkeit nicht gepunktet“, erklärt die Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ellen Stock. Offensichtlich hätten die Forderungen zur Sicherung der Rente und einer gerechteren Steuerpolitik präziser ausfallen müssen.

SPD informiert sich über Arbeitsmarktsituation in Lippe

Kreis Lippe. Wie es momentan um die Arbeitsmarktsituation in Lippe steht, dieser Frage widmete sich jüngst die SPD-Kreistagsfraktion Lippe und lud Jobcenter-Vorstand Henning Matthes, zum aktuellen Lagebericht, ein.

„Für alle Menschen ist Arbeit wichtig. Denn alle Menschen brauchen Geld, damit sie gut leben können. Aber Arbeit ist auch für andere Dinge wichtig. Arbeitet bedeutet für viele Menschen eine Aufgabe im Leben. Sie arbeiten gerne. Sie haben durch ihre Arbeit einen Platz in der Gemeinschaft“, sagt Fraktionsvorsitzender Henning Welslau.

Kreis Lippe. Alljährlich, wenn die umliegenden Felder abgeerntet wurden, beginnt vor den Toren der Stadt Blomberg auf dem Festplatz an der B1 ein Volksfest, das zu den geselligen und größten Höhepunkten im Kreis Lippe gehört. Über 300 Aussteller sorgen dafür, dass Groß und Klein, auf dem Wilbaser Markt, Spaß haben.

Gabriele Bröker (SPD): Es kann nicht sein, dass die Menschen einen Zweitjob zum Überleben brauchen

Kreis Lippe: Dass die Zahl der Menschen mit mehreren Arbeitsstellen in OWL innerhalb von zehn Jahren von gut 42.000 auf rund 69.000 angestiegen ist, lässt die Sozialdemokraten der SPD-Kreistagsfraktion Lippe, kritisch aufhorchen. Gabriele Bröker, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Sozialausschusses im Kreistag, sieht dringenden Handlungsbedarf.

Add your Text here. We use cookies to enhance your experience. More info
Got it!