Pressearchiv Monate

September 2018

von

SPD-Landtagsabgeordnete kritisieren Kita-Kosten

Kreis Lippe/ Lage. Familien mit einem mittleren Einkommen zahlen in Lage besonders hohe Kita-Gebühren. Ein Ganztagsplatz für ein Kind von unter zwei Jahren kostet Eltern mit einem Bruttoeinkommen von 43.050 Euro, insgesamt 4.008 Euro im Jahr. Das ist nicht nur in Lippe der vergleichsweise höchste Gebührensatz. Landesweit gibt es kein Jugendamt, das in dieser Einkommensgruppe höhere Gebühren verlangt. Das ist das Ergebnis einer Großen Anfrage der SPD an die Landesregierung.

Viel Gesprächsbedarf bei SPD-Diskussionsabend

Kreis Lippe. Nach Untersuchungen in NRW ist die Masse an Fluginsekten seit 1990 massiv zurückgegangen. Das hat gravierende Folgen: Vielen Vögeln wird die Nahrungsgrundlage entzogen. Auf Dauer ist auch die Lebensgrundlage der Menschen bedroht, denn Landwirtschaft und Obstbau sind auf die Bestäubung durch Insekten wie Bienen, Fliegen und Schmetterlinge angewiesen. Doch kann dieses Szenario wirklich Realität werden oder Übertreiben Umweltschützer, Politik und Wissenschaft maßlos? Dieser Frage gingen jetzt über 70 Gäste bei der „AnsprechBar“ der lippischen Landtagsabgeordneten der SPD, Ellen Stock, Jürgen Berghahn und Dr. Dennis Maelzer, nach.

 

Parlamentarische Staatssekretärin zu Gast bei SPD-Fachkongress

Kreis Lippe. Ab dem kommenden Jahr will die Bundesregierung vier Milliarden Euro für einen Sozialen Arbeitsmarkt bereitstellen, der Jobs für Langzeitarbeitslose fördern soll. Insgesamt sollen 150.000 Menschen damit eine neue Chance erhalten. Auch Lippe wird vor der Herausforderung stehen viele Langzeitarbeitslose an einem Sozialen Arbeitsmarkt zu beteiligen. Daher haben jetzt die lippische SPD, die SPD-Kreistagsfraktion Lippe und der Arbeitskreis Gute-Arbeit zu einer Fachtagung in die Stadthalle Detmold eingeladen. Als prominente Referenten konnten dazu Anette Kramme, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie Barbara Molitor, Referatsleiterin aus dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, und der lippische Landrat Dr. Axel Lehmann, gewonnen werden.

Add your Text here. We use cookies to enhance your experience. More info
Got it!