Innovativ, zukunftsweisend, lebenswert

Innovativ, zukunftsweisend, lebenswert

Foto: SPD-Kreistagsmitglied Ilka Kottmann zum Haushaltsentwurf 2020 für den Kreis Lippe

In dieser Woche ging es im lippischen Kreistag um die Haushaltsplanungen für 2020. SPD-Kreistagsfraktionsmitglied Ilka Kottmann zieht in diesem Wochenrückblick Bilanz und blickt positiv ins Jahr 2020.

In der Haushaltsrede des lippischen Landrats Dr. Axel Lehmann wurde in dieser Woche deutlich, dass der Landrat umfangreiche Zukunftspläne für den Kreis hat. Im Fokus steht dabei nach wie vor das Zukunftskonzept 2025. Mit dem Haushalt für 2020 möchte der Landrat, den in den letzten Jahren eingeschlagenen Weg des Zukunftskonzeptes weiter fortsetzen. Mit einem vorgestellten Finanzvolumen von rund 510 Millionen Euro bietet der Etat zum einen eine solide Basis, um die Zukunft des Kreis Lippe aktiv und modern zu gestalten und zeitgleich alle bestehenden Pflichtaufgaben erfüllen zu können. Das im letzten Jahr mit den Kommunen ausgehandelte Umlagesystem ermöglicht dabei eine gerechte Verteilung der Kosten zwischen Kreis und Kommunen.

Sozialdemokratin Ilka Kottmann ist Mitglied im Finanz- und Personalausschuss des Kreises. Für sie ist es Landrat Lehmann zu verdanken, dass aus einem Sammelsurium von Ideen konkrete Zukunftspläne für einen modernen, wirtschaftlich soliden und lebenswerten Kreis Lippe geworden sind. „Wie können wir unseren ländlichen Raum zukunftsfähig, wirtschaftlich interessant und innovativ gestalten? Auf diese Fragen hat unser Landrat sehr gute und umsetzbare Antworten gefunden. Gesundheit, Mobilität, Digitalisierung, Klimaschutz oder Bildung sind nur einige Themen, die das Zukunftskonzept 2025 aufgreift. Mit einer soliden Finanzplanung und konkreten Konzepten bringt Axel Lehmann unseren Kreis Lippe stetig weiter voran“, sagt Kottmann.

 

In seiner Haushaltsrede habe man deutlich gemerkt, dass der Landrat während der letzten Jahre viel angestoßen habe und dabei nach wie vor weiterführende Visionen für Lippe entwickelt hat. Ein Beispiel dafür ist das Mobilitätskonzept. In diesem Jahr wurden ein preiswertes Sozialtickets und ein sogenanntes „Jedermann-Ticket“ für die ÖPNV-Nutzung eingeführt. An einem günstigen und attraktiven ÖPNV soll aber mit Nachdruck weitergearbeitet werden. Nächstes Ziel ist die Abschaffung der 9:00 Uhr-Grenze beim Jedermann-Ticket. Ab Januar 2020 wird eine Schnellbuslinie zwischen Lemgo – Blomberg – Schieder – Lügde – Bad Pyrmont an den Start gehen. Darüber hinaus wird es auch eine Schnellbuslinie zwischen Detmold und Blomberg geben. In Detmold, Lage, Horn-Bad Meinberg und Lügde plant der Kreis die Errichtung von sechs Mobilstationen.

 

Ein weiteres Aushängeschild ist für Kottmann die Schaffung eines Sozialen Arbeitsmarktes. Mit dem im letzten Jahr beschlossenen Konzept zum Sozialer Arbeitsmarkt sollen Langzeitarbeitslose endlich wieder eine Chance auf dem Arbeitsmarkt erhalten. Die für das Jahr 2019 geplanten 100 Stellen im Bereich des Sozialen Arbeitsmarktes konnten bereits Ende Oktober übertroffen werden. Bisher konnten schon 112 Personen in eine Stelle im Bereich des Sozialen Arbeitsmarktes vermittelt werden. Weitere 24 Arbeitsaufnahmen sind für November und Dezember vertraglich vereinbart. Für das Jahr 2020 will der Kreis insgesamt 200 weitere Stellen fördern. „Hier erhalten Menschen, die seit vielen Jahren langzeitarbeitslos sind, jetzt endlich wieder eine Chance auf dem Arbeitsmarkt. Für alle Menschen ist Arbeit wichtig. Denn jeder braucht Geld um leben können. Arbeit bedeutet aber auch gesellschaftliche Anerkennung und bietet soziale Kontakte; kurzum sie ermöglicht Teilhabe“, so Ilka Kottmann.

Der Haushaltsentwurf wurde jetzt an die Fraktionen übergeben. In den nächsten Wochen wird sich die SPD intensiv mit den Einzelheiten auseinandersetzten. Auf den Prozess freut sich die Detmolderin Kottmann schon. „Jetzt beginnt eine spannende und arbeitsintensive Zeit. Der Auftakt den Axel Lehmann für die Haushaltsberatungen geliefert hat, war sehr gut. Auf der Grundlage dessen geht es um ein bezahlbares, gestaltbares und attraktives Leben für alle Menschen in unserem Kreis Lippe. Ich freue mich auf die kommenden Beratungen“, sagt Kottmann abschließend.

Zurück

Add your Text here. We use cookies to enhance your experience. More info
Got it!