Sicherheit an Ampelkreuzungen jetzt erhöhen!

Sicherheit an Ampelkreuzungen jetzt erhöhen!

von

Einführung des Abbiegeassistenten dauert zu lange, der TRIXI Spiegel kann helfen.

Kreis Lippe. „Die Straßenbaulastträger sind jetzt gefordert, die Ampelkreuzungen für Fußgänger und Radfahrer sicherer zu machen, und nicht erst auf das Bundesverkehrsministerium mit seiner schrittweisen Einführung des Abbiegeassistenten bei Bussen und LKW ab Juli 2022 zu warten“, so die beiden Verkehrsexperten der SPD Kreistagsfraktion Falk Niehage und Kurt Kalkreuter.

Am 15. Juli 2020 hatte sich das Verkehrsministerium noch einmal stark gemacht, um für Abbiegeassistenzsysteme bei  LKW und Bussen zu werben. Ab Juli 2022 für neue Fahrzeugtypen und ab Juli 2024 für neue Fahrzeuge.

„Das Problem des toten Winkel beim Abbiegen und die Gefährdung von Fußgängern und Radfahrern sind allseits bekannt, ich fordere die Städte, Kreise, das Land und den Bund auf, kurzfristig sich zusammen zu setzen, um die Sicherheit zu verbessern. Ich fordere die Installation von Trixi Spiegeln“, so Falk Niehage.

Eine Sonderform des Verkehrsspiegels stellt der so genannte Trixi-Spiegel dar. Benannt ist der Spiegel nach der Tochter von Erfinder Ulrich Willburger. Dieser entwickelte diesen speziellen Spiegel, nachdem seine Tochter Beatrix im Jahre 1994 bei einem Abbiegeunfall von einem LKW erfasst und schwer verletzt wurde.

Kurt Kalkreuter erläutert: „Beim Trixi Spiegel handelt es sich um einen kleinen Konvexspiegel, der unmittelbar am Signalgeber einer Ampelanlage angebracht ist. Ziel ist es, den toten Winkel zu reduzieren. Der LKW – oder Busfahrer sieht sein Fahrzeug durch den Spiegel von außen. Für den Fahrer ist sein Fahrzeug in die Verkehrssituation eingebettet! Sein Gesichtsfeld wird auf einen 120° Radius erweitert.“

„Pilotversuche in Oldenburg und Göttingen mit dem Trixi Spiegel an Ampelkreuzungen waren äußerst erfolgreich“, so Kalkreuter und Niehage abschließend. „Wir werden einen Prüfauftrag in den Verkehrsausschuss des Kreises Lippe über die SPD Fraktion einbringen!“

Zurück

Add your Text here. We use cookies to enhance your experience. More info
Got it!