Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Wochenrückblick - Lippe bekommt Uniklinikum

(Kommentare: 0)

Foto: Fraktionsmitglied Gabriele Bröker findet, dass die Unterzeichnung der Kooperationsverträge eine große Chance für die Region bedeuten.

 

In unserem Wochenrückblick wollen die Gelegenheit nutzen unseren ganz persönlichen Blick auf ein Thema zu werfen, dass uns in jeder Woche beschäftigt hat. Das können Themen und Ereignisse aus unserem schönen Lipperland sein. Es kann aber auch um Landes-, Bundes- oder globale Themen gehen.

 

Kleinere Krankenhäuser im ländlichen Raum stehen heute vor der Frage, wie sie in Zukunft die Erwartungen an eine hochwertige Versorgung der Patienten erfüllen und zugleich wirtschaftlich überleben können. Auch bei uns im Kreis Lippe spielt die Frage der medizinischen Versorgung und der Existenz unserer Krankenhäuser nicht erst seit gestern eine Rolle.

 

In dieser Woche wurde ein wichtiger Meilenstein gelegt, um unsere Krankenhäuser nicht nur zukunftsfähig zu machen, sondern sie qualitativ auch weiterzuentwickeln. Die Universität Bielefeld kooperiert beim Aufbau des Universitätsklinikums Ostwestfalen-Lippe (OWL) mit dem Klinikum Lippe, dem Evangelischen Klinikum Bethel und dem Klinikum Bielefeld. Den entsprechenden Vertrag zum Aufbau und Betrieb des Universitätsklinikums OWL haben die drei Kliniken diese Woche mit der Uni unterschrieben.

 

SPD-Kreistagsmitglied und Mitglied im Aufsichtsrat des Klinikums, Gabriele Bröker, freut sich über diesen Schritt. „Jetzt ist offiziell der Grundstein für ein lippisches Uniklinikum gelegt. Das bedeutet, dass wir in Zukunft eigene Ärzte in Lippe ausbilden werden. Das ist eine große Chance für unseren Kreis, um unsere medizinischen Versorgungen langfristig zu sichern und qualitativ weiter zu steigern. Die optimale medizinische Versorgung der Menschen im Kreis Lippe ist eines unserer wichtigsten Themen“, sagt Bröker.

 

Die Medizinstudenten der künftigen medizinischen Fakultät in Bielefeld werden in Lemgo und Detmold forschen und klinisch ausgebildet werden. Das Klinikum Lippe konnte sich in einem Auswahlverfahren gegen andere Kliniken in OWL durchsetzen und einen der drei Verbundplätze ergattern. Gabriele Bröker lobt, dass der Fokus des Studiengangs auf der Allgemeinmedizin liegen wird. Im Modellstudiengang Medizin an der Uni liegt der Schwerpunkt auf der hausärztlichen Versorgung. Das ist für Bröker sinnvoll, gerade vor dem Hintergrund, dass auch die hausärztliche Versorgung im ländlichen Raum immer mehr zum Problem wird.

 

Zurück

Copyright 2019 SPD-Kreisverband Lippe